Wer sind wir?


Herzlich Willkommen auf der Website des Bündnis Zukunft 1860! 

Erfahren Sie hier mehr über das Projekt, die Ziele und die Initiatoren hinter der Idee. 

Das Bündnis Zukunft 1860 ist eine Plattform von treuen und langjährigen Unterstützern des TSV 1860 München, die den Verein inhaltlich und strukturell entscheidend voranbringen möchten. Das Bündnis ist überparteilich und selbstverständlich offen für alle! Es ist geeint durch seine inhaltliche Ausrichtung, wesentliche Themen für den TSV 1860 München voranzutreiben.

Mit der Gründung des Bündnisses und der kontinuierlichen Bearbeitung dieser Themen möchten wir den TSV 1860 München dabei unterstützen, wichtige Zukunftsfragen zu bearbeiten und Entscheidungen dazu vorzubereiten. 

Das Bündnis ist offen für alle unter Ihnen. Unterstützen Sie uns, wenn Ihnen die erfolgreiche Zukunft des TSV 1860 München auch am Herzen liegt. 

Erfahren Sie hier mehr über das Bündnis, die Ziele, das Vorgehen, und die Initiatoren des Bündnis Zukunft 1860


News


Pressemitteilung: Bündnis Zukunft 1860 stellt sich vor und nimmt Arbeit auf.


Bündnis Talk am 21. Februar 2024 - Präsentation

Ihr habt unseren ersten Bündnis Talk verpasst oder möchtet die Inhalte noch einmal nachlesen?
Hier findet ihr die Präsentation und den Mitschnitt zum Download!


Präsentation vom Bündnis Talk am 21.02.24

Video vom Bündnis Talk am 21.02.24



Bündnis Talk am 21. Februar 2024

Alle Unterstützer unseres Bündnisses sind herzlich eingeladen, an unseren Bündnis Talks teilzunehmen!
Am 21. Februar geben wir allen registrierten Unterstützern erstmals einen aktuellen Zwischenstand zu unserer inhaltlichen Arbeit.
Falls ihr noch nicht registriert seid, könnt ihr das hier auf der Website nachholen und erhaltet für den ersten Talk heute direkt vor Beginn einen Einladungslink per E-Mail. Wir freuen uns auf eure Teilnahme!

 


19.02.2024: Wir begrüßen Herrn Prof. Klaus Lutz als aktiven Unterstützer des Bündnis Zukunft 1860!

Wir sind sehr glücklich darüber, dass wir mit Herrn Prof. Klaus Lutz eine ganz besondere Persönlichkeit als aktiven Unterstützer vom Bündnis Zukunft 1860 gewonnen haben. Seine Leidenschaft für den TSV 1860 München ist stark - schon sein Vater war ein Löwe und die Liebe ist an ihn übergegangen. Als Präsident des Bayrischen Industrie- und Handelskammertages und Präsident der IHK für München und Oberbayern wird er eine enorme Unterstützung für unsere Arbeit und für die Löwen sein. Wir freuen uns, mit ihm gemeinsam die Entwicklungen voranzutreiben!

Gleichzeitig stehen die Termine für unser neues Format "Bündnis Talk" fest. Das Bündnis wird alle registrierten Unterstützer einladen. Bei unseren Talks wollen die Initiatoren und die Leiter der Arbeitsgruppen ihre Gedanken und Ideen diskutieren. Los geht es am 21.02. mit den Themen Finanzen und Marke. Am 29.02. folgt der nächste Bündnis Talk zum Thema Stadion und nachwuchs. Start ist jeweils um 19 Uhr.

Sie möchten an unseren Talks teilnehmen und keine News mehr verpassen? Dann registieren Sie sich jetzt auf unserer Website als Unterstützer!


29.01.2024: Bündnis Zukunft 1860 schlägt unabhängige Überprüfung der Vorgänge rund um Vizepräsident Sitzberger vor

München, 29. Januar 2024. Das Bündnis Zukunft 1860 blickt mit großer Sorge auf den eskalierten Streit innerhalb der wichtigsten Führungsgremien unseres Vereins TSV 1860 München.

 


15.01.2024: Wir begrüßen Kurz Distler beim Bündnis Zukunft 1860!

Tolle Neuigkeiten! Auch Kurt Distler hat seine Leidenschaft für die Löwen dazu gebracht, sich dem Bündnis anzuschließen. Mit einem klaren Statement bringt er seine ganz persönliche Motivation zum Ausdruck:

"Ich möchte meinen Enkeln die einzigartige Stadionatmosphäre und die Fankultur auch noch selbst zeigen können und nicht irgendwann darüber erzählen müssen."

Wir freuen uns!

 


03.01.2024: Wir starten mit Top News in das neue Jahr!

Mit Benny Lauth konnte das Bündnis Zukunft 1860 einen verdienten Ex-Spieler der Löwen für ein erstes Gespräch gewinnen. Mitinitiator Anton Hiltmair durfte vor kurzem Benny Lauth unsere Ideen sowie unsere Ziele vorstellen, die ihm sehr gut gefallen haben.

"Die Neutralität sowie die Professionalität, welche das Bündnis ausstrahlt, tut in der aktuell sehr schwierigen Situation sicherlich gut. Ich würde mich freuen, wenn sich noch viele Fans diesem Projekt anschließen."

 



31.12.2023: Ein fröhliches Silvester und einen guten Rutsch ins neue Jahr wünscht das Bündnis Zukunft 1860!

Wir möchten Ihnen allen herzlich für Ihre Unterstützung und Ihr Engagement danken. Lasst uns das neue Jahr gemeinsam starten und mit noch mehr Entschlossenheit für unsere Löwen und unsere gemeinsamen Ziele eintreten.

Auf ein erfolgreiches und glückliches Jahr 2024!

 



24.12.2023:Frohe Weihnachten und schöne Feiertage

Das Bündnis Zukunft 1860 wünscht frohe Weihnachten und schöne Feiertage

Das Bündnis freut sich sehr über das bisherige große Engagement und die vielen Ideen, die das Bündnis bereits erreicht haben. Das Bündnis wünscht allen Unterstützern, Fans und natürlich allen Löwen des TSV 1860 München eine fröhliche und erholsame Weihnachtszeit. Im neuen Jahr wird das Bündnis Zukunft 1860 seine Unterstützer und weitere Interessierte in einem neuen Format, in einem Social Live, willkommen heißen mit ihnen in den Austausch gehen.

 



23.12.2023: Mitinitiator Martin Gräfer zieht vor den Weihnachtsfeiertagen ein Resümee

Wir haben diskutiert, wir haben externe Experten eingebunden. Ich bin sehr glücklich darüber, wie viele Menschen Zuspruch leisten und inhaltlich mitdiskutieren." Mitinitiator Martin Gräfer verabschiedet das Bündnis Zukunft 1860 in einer Videobotschaft auf unseren Social Media Kanälen mit einem positiven Resümee in die Weihnachtsfeiertage. "Wir haben uns auf den Weg gemacht."

Wir freuen uns auf die bevorstehenden Entwicklungen und halten euch hier und auf unseren Social Media Kanälen über die Fortschritte auf dem Laufenden.

 



22.12.2023: Mitinitiator Anton Hiltmair gibt ein erstes Update

Vor den Weihnachtstagen meldet sich Mitinitiator Anton Hiltmair auf unseren Social Media Kanälen in einer Videobotschaft zu Wort und gibt ein Update zum aktuellen Stand des Bündnis Zukunft 1860.

"Unabhängigkeit und Neutralität sind uns wichtig. Wir wollen mit dem Erarbeiten von Sachthemen einen strukturellen Mehrwert leisten, der dem Verein eine bessere Zukunft ermöglicht." Anton Hiltmair dankt allen bisherigen Unterstützern auf unseren Social Media Kanälen, wie auch denjenigen, die sich bereits für unsere Website registriert haben. Viel Spaß beim Anschauen!

 



18.12.2023: AG Jugend-und Nachwuchsförderung nimmt Arbeit auf

Wir freuen uns, dass die AG „Jugend- und Nachwuchsförderung“ an diesem Montag ihre Arbeit aufgenommen hat. In einem Auftaktgespräch mit Herrn Paula vom NLZ konnten Herr Hoffmann und Herr Cetinkaya wichtige Informationen über das Nachwuchsleistungszentrum gewinnen, um in der Folge erste Ideen zu erarbeiten und Ziele der AG abzuleiten. Wir sind gespannt auf die ersten Ergebnisse und halten Sie auf dem Laufenden.

Kontakt

Sie haben Interesse daran, das Bündnis als Einzelperson oder Unternehmen zu unterstützen?

Nehmen Sie hier Kontakt mit uns auf!

35

So viele Unternehmen unterstützen uns bereits.

420

So viele Einzelpersonen/Mitglieder/Fans unterstützen uns bereits.


Erhalten Sie hier einen Überblick über unsere Unterstützer



Was sind unsere Ziele?


Das Bündnis Zukunft 1860 setzt sich zum Ziel, Entscheidungen und wichtige Aufgaben des Vereins TSV 1860 München gemeinsam mit allen Verantwortlichen voranzutreiben und wesentliche Fortschritte in der Weiterentwicklung zu erzielen. Das Bündnis Zukunft 1860 ist unabhängig von den sonstigen Zielen und Interessen des Vereins, der KGaA und der Investoren.

Das Bündnis Zukunft 1860 ist geeint durch seine inhaltliche Ausrichtung. Wir sind überzeugt, dass wir durch die Gründung von und die konzentrierte Arbeit in Arbeitsgruppen zu den wesentlichen Themen bereits in den kommenden Monaten erste wichtige Ergebnisse erzielen können.  

Grundlage der Zusammenarbeit mit allen Gremien und Verantwortlichen des TSV 1860 München ist die kontinuierlich optimierte inhaltliche und strukturelle Arbeit zum Wohle des Vereins, seiner Mitglieder und allen Fans!

Das Bündnis Zukunft 1860 ist allen geltenden Bestimmungen wie auch der Satzung des Vereins verpflichtet. Es ist gleichzeitig keiner Person oder handelnden Partei beim TSV 1860 München verpflichtet – ebenso ist das Bündnis unabhängig von einzelnen Unternehmen, Sponsoren oder Organisationen.

Arbeitsgruppen

Die Arbeitsgruppen werden folgende Themen behandeln:

AG Vision, Marke & Kommunikation

AG Stadion und Infrastruktur

AG Finanzplanung und Vereins- und Gesellschafterstrukturen
AG Jugend- und Nachwuchsförderung

FAQ

Sie haben Fragen zu dem Projekt Bündnis Zukunft 1860? Wir haben hier die wichtigsten Informationen und Antworten für Sie zusammengefasst:

Worin besteht das Ziel des Bündnis Zukunft 1860?
Das Bündnis Zukunft 1860 setzt es sich zum Ziel, GEMEINSAM mit den Verantwortlichen des TSV 1860 München wesentliche Fortschritte bei der Entscheidungsfindung und der Bearbeitung der wichtigsten Aufgaben des Vereins machen. Dabei sollen in Arbeitsgruppen die Bereiche Vision, Marke & Kommunikation, Stadion & Infrastruktur, Finanzplanung & Gesellschafterstrukturen und Jugend- & Nachwuchsförderung bearbeitet werden. Wir glauben, dass wir dies mit Hilfe des Bündnisses schaffen können, GEMEINSAM MIT allen Verantwortlichen und Parteien. Denn das Bündnis ist überparteilich und offen für alle, aber gleichzeitig auch niemandem verpflichtet. Das verschafft dem Bündnis die nötige Unabhängigkeit, wichtige Themen im Verein anzustoßen und voranzubringen.
Wer kann sich dem Bündnis anschließen? Wie kann ich mich als Unterstützer in das Bündnis mit einbringen?
Jeder Fan, jeder Sympathisant des TSV 1860 München, jeder bestehende oder potentielle Sponsor, jeder bestehende oder potentielle Partner, schlichtweg alle, die es gut mit dem Club meinen, können sich dem Bündnis Zukunft 1860 anschließen. Dabei wird für jeden die passende Rolle innerhalb des Bündnisses gefunden. Es gibt einen Kern an aktiv Mitarbeitenden, aktuell hauptsächlich aus dem Kreis der Sponsoren. Doch genau dieser Kreis der Aktiven soll vergrößert werden. Zudem wird das Bündnis in allen wichtigen Phasen fortwährend die Möglichkeit geben, Inhalte darzustellen und auch zu diskutieren – mit jedem Interessierten, allen voran mit den Fans.
Welche Bedeutung haben Fans für das Bündnis?
Fans und Mitglieder sind die Basis des TSV 1860 München und auch die Zukunft. Alles, was das Bündnis Zukunft 1860 tut, dient dem Ziel, den Verein zu stärken. Wir hoffen auf die Unterstützung der Fans für die Themen, die wir im Bündnis nach vorne treiben wollen. Die Fans können unsere moralische Unterstützung sein, sie können sich aber auch namentlich zum Bündnis bekennen und uns so unterstützen und Kraft geben. Die Fans werden laufend über alle wichtigen Schritte und Ergebnisse informiert werden, die wir erarbeiten. Zudem werden wir mit ihnen diskutieren und ihre Meinungen und Ideen einbinden. Wir wollen transparent und offen für alle sein.
Wer sind die Initiatoren des Bündnisses?
Das Bündnis Zukunft 1860 ist eine Plattform von treuen und langjährigen Unterstützern des TSV 1860 München, die den Verein inhaltlich und strukturell entscheidend voranbringen möchten. Zum Start haben sich zahlreiche Unternehmen, die gleichzeitig Unterstützer und Sponsoren des TSV 1860 München sind, zusammengefunden und das Bündnis initiiert. Ziel ist es aber, weitere Unternehmen, Einzelpersonen, Partner und Fans als Unterstützer für das Bündnis zu gewinnen.
Wer finanziert das Bündnis?
Die nötigen Aufwände für das Bündnis werden von den Initiatoren gemeinsam getragen. Darüber hinaus investieren die Mitglieder und Unterstützer des Bündnisses sehr viel Zeit, um das Bündnis zum Erfolg zu führen. Das alles natürlich freiwillig und unentgeltlich.
Was sind die nächsten Schritte des Bündnisses?
Wichtig ist zu Beginn, in der Öffentlichkeit offen und transparent zu zeigen, dass es dieses Bündnis gibt, und wer sich hier engagiert. Ab jetzt beginnt die eigentliche Arbeit. Es werden Arbeitsgruppen gebildet, immer auch in Kenntnis und Abstimmung mit den verantwortlichen Kräften beim TSV 1860 München, den Gremien, und den Gesellschaftern. Dazu werden auch externe Experten identifiziert und eingeladen, um ihre Kompetenzen einzubringen. Jede Arbeitsgruppe wird ein Arbeitsziel festlegen und einen Zeitplan, was in welchem Zeitrahmen bearbeitet werden soll. Über alle Fortschritte wird das Bündnis regelmäßig offen und transparent informieren.
Wie sieht die Organisationsstruktur des Bündnisses aus?
Der Kern des Bündnisses besteht aus den Initiatoren, also den treuen und langjährigen Unterstützern des TSV 1860 München. Diese werden auch im weiteren Verlauf die Arbeit in den Arbeitsgruppen strukturieren. Eines der wichtigsten Ziele des Bündnisses ist es, weitere Unterstützer für die Sache zu finden, und vor allem eine breite Basis für das Bündnis zu schaffen. Deshalb sind nicht nur weitere Sponsoren und Partner als Unterstützer gesucht, sondern auch ehemalige Spieler und Verantwortliche des Vereins. Die wichtigste Basis für das Bündnis sind die Fans. Das Bündnis will alle Fans für die Sache gewinnen. Die Fans werden kontinuierlich informiert und regelmäßig eingebunden. Zu diesem Zweck werden geeignete Foren entwickelt. Damit diese Arbeit professionell und kontinuierlich umgesetzt wird, hat das Bündnis einen Kommunikationsdienstleister, welcher der einzige externe Beteiligte im Bündnis ist, beauftragt.
Welche Arbeitsbereiche gibt es?
In den Arbeitsgruppen sollen die Bereiche Vision, Marke & Kommunikation, Stadion & Infrastruktur, Finanzplanung & Gesellschafterstrukturen und Jugend- & Nachwuchsförderung bearbeitet werden. Das sind aus Sicht aller Beteiligten die wichtigsten Themenbereiche für den Verein und dessen Zukunft. Es ist aber nicht ausgeschlossen, dass weitere Themen in der Arbeit hinzukommen oder die bestehenden Themen angepasst werden.
Welche Rolle tragen der Investor, der e.V. und die KGaA?
Alle spielen eine entscheidende Rolle in den Planungen und bei Zielen des Bündnisses. Das Ziel ist, die wesentlichen Themen mit der Unterstützung des TSV 1860 München, den Entscheidungsgremien, sowie mit der Unterstützung des Investors voranzutreiben und gemeinsam mit den Verantwortlichen Fortschritte zu machen. Das Bündnis Zukunft 1860 ist dabei allen geltenden Bestimmungen wie auch der Satzung des Vereins verpflichtet. Wichtig aber auch: Das Bündnis ist keiner Person oder handelnden Partei beim TSV 1860 München verpflichtet.
Wieso setzen sich nicht Sponsoren, Präsidium und Investoren zusammen an einen Tisch?
Exakt das wollen wir. Das Bündnis wird gemeinsam mit den Verantwortlichen die wichtigsten Themen bearbeiten. Die Verantwortlichen wurden bereits in Kenntnis gesetzt. Zudem wurden beide Gesellschafter vor einigen Wochen bereits zu einem Dialog eingeladen, der dauerhaft fortgeführt werden soll.
Inwiefern beschäftigt sich das Bündnis auch mit dem Sport, nicht nur mit den vereinspolitischen Themen?
Es gibt bestehende Strukturen und Verantwortliche für das aktuelle sportliche Geschehen. Das Bündnis wird keinen Versuch unternehmen, jeglichen Einfluss zu nehmen. Es geht uns lediglich um die mittel- und langfristigen Ausrichtungen im Verein.
Ist es nicht anmaßend, an den gewählten Gremien vorbei, Einfluss auf den Verein nehmen zu wollen?
Das Bündnis Zukunft 1860 will nicht an gewählten Gremien vorbei Einfluss auf den Verein nehmen. Das Bündnis will gemeinsam mit allen Verantwortlichen Themen bearbeiten. Ziel ist es, den Verein entscheidend weiterzuentwickeln. Aber: Nur mit der unabhängigen Struktur des Bündnisses wird es möglich sein, alle Akteure einzubinden und die notwendige Arbeit erfolgreich voranzutreiben.
Sind Sie die Opposition für die nächsten Wahlen? Werden Personen aus dem Bündnis bei den nächsten Wahlen kandidieren?
Das Bündnis Zukunft 1860 ist keine Opposition. Ganz im Gegenteil. Das Bündnis Zukunft 1860 will in den bestehenden Strukturen und Prozessen Verbesserungen erreichen. Am formulierten Ziel und den definierten Arbeitsbereichen ist erkennbar, dass es ausschließlich darum geht, Inhalte voranzutreiben. Stand heute gehen wir davon aus, dass alle aktuell verantwortlichen Akteure Interesse daran haben, dass dieses Bündnis erfolgreich ist. Deshalb rechnen wir auch mit einer guten Zusammenarbeit mit allen Verantwortlichen.
Wollen Sie den Präsidenten stürzen oder sogar die bestehenden Gremien?
Nein, es geht dem Bündnis lediglich um Inhalte, sein Handeln ist keineswegs auf Personen ausgerichtet. Das Bündnis wurde gegründet, um wichtige Themen in der notwendigen Art und Weise zu bearbeiten und im Sinne des Profifußballs TSV 1860 München erfolgreich weiterzuentwickeln.
Was unterscheidet Sie als Sponsor von dem Investor HAM, wenn Sie jetzt aufgrund Ihrer wirtschaftlichen Macht genauso Einfluss auf die Vereinspolitik nehmen wollen? Sind Sie nicht der nächste Investor, der Macht gegen Geld will?
Das Bündnis Zukunft 1860 ist kein Sponsoren-Bündnis, auch wenn es von Sponsoren initiiert wurde. Es ist eine Plattform von treuen und langjährigen Unterstützern des TSV 1860 München. Und das Bündnis ist offen für alle, die sich engagieren wollen. Entsprechend ist es nicht vergleichbar mit anderen Organen oder Parteien im Verein.
Wie stehen Sie zu der Kritik an Geschäftsführer Pfeifer? Warum haben Sie sich auf die Seite von Herrn Pfeifer geschlagen?
Die im Bündnis organisierten Sponsoren nehmen keinen Einfluss auf die Personalpolitik im Verein. Das Bündnis ist auch keiner handelnden Partei oder Person verpflichtet oder stärker verbunden als einer anderen Seite. In Bezug auf die Position des Geschäftsführers haben die Bündnis-Mitglieder ihre starken Bedenken geäußert, dass mit einer weiteren Demission eines wichtigen operativen Vertreters die KGaA aktuell weitgehend handlungsunfähig wäre. Sponsoren müssen mit dem Verein täglich operative Fragen klären können. Dafür brauchen sie Ansprechpartner oder entsprechende Vertreter, um in jedem Fall optimal handlungsfähig zu sein. Entsprechend haben die Sponsoren im eigenen Interesse aufgezeigt, dass personelle Konstanz in der operativen Geschäftsführung extrem wichtig sei.